Das Kopaszi gat, bzw der Kopaszi Damm trennt einen stillen Nebenarm der Donau von der Donau selbst. Und dieser Damm wurde vor einigen Jahren ausgebaut und auch die zwei öffentlichen Schiffslinien (11 / 12) dorthin verlängert.

Der Eingang zum Kopaszi Gat liegt nicht weit entfernt von der Rakoczi Brücke (bzw Lagymanyosi hid - Brücke,  in Budapest ist es hin und wieder Gang und Gebe Alles umzubenennen) und man kann es mit öffentlichen Verkehrsmitteln, dem Auro (grosser parkplatz vorhanden) aber auch zu Fuß sehr gut erreichen.

Links am Kopaszi Gat befindet sich in einem Gebäude die Wasserpolizei und unterhalb sieht man deren Schiffe liegen. Und rechts befindet man sich nach ein paar Metern schon am stillen Wasserufer.

 

Geht man auf dem Kopaszi Damm entlang, findet man viel Einkehrmöglichkeiten und einen schön ausgebauten Steg entlang des Dammes.